Wie läuft's? - HandinHand Mehrgenerationengenossenschaft

Wie läuft’s?

Nach Aufnahme in die Mitgliedschaft der HandinHand Mehrgenerationengenossenschaft eG gegen eine Einlage von 50 EUR (die bei Austritt zurückerstattet wird) und einer Bearbeitungsgebühr 25 EUR kann man sich als Helfer oder Hilfesuchender eintragen lassen.

Als Hilfesuchender kann man einen jährlich kündbaren Betreuungsvertrag ab abschließen, der schon einige Grundleistungen, wie z.B. ein monatlicher Besuch beeinhaltet. Weitere in Anspruch genommene Leistungen werden mit 8 EUR pro Stunde abgerechnet. Wer zunächst noch keinen Betreuungsvertrag abschließen möchte, kann auch um Unterstützung über die HandinHand bitten und zahlt dann pro in Anspruch genommene Stunde 12 EUR. Dies ist vor allem für gelegentliche Unterstützung, z.B. im Garten oder ab und an im Haushalt interessant. 

Helfer füllen einen Helferbogen aus, in dem sie angeben, welche Art der Hilfe und wann sie diese am liebsten zur Verfügung stellen. Sie erhalten für ihre Mithilfe 6 EUR pro Stunde (max. 2.400 EUR im Jahr im Rahmen der Aufwandsentschädigung).

Die Vermittlung der Hilfesuchenden und Helfer sowie die Abrechnung übernimmt die HandinHand Genossenschaft. 

Es ist auch möglich nur Mitglied der HandinHand zu werden oder mehrere Anteile zu erwerben.

Sie können sich momentan nicht zeitlich einbringen, möchten aber die HandinHand Region Höhenkirchen-Siegertsbrunn unterstützen, dann können Sie uns auch gerne eine Spende zukommen lassen.

HandinHand Höhenkirchen-Siegertsbrunn
IBAN: DE 35 7025 0150 0028 9468 38
Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg 

Wir stellen Ihnen auch gerne eine Quittung über Ihre Spende aus.

Schriftgröße verändern
Kontrast erhöhen